Integrative Kinesiologie (IK)

Kin.jpg

Integrative Kinesiologie ist eine Kombination von kinesiologischen Methoden aus der Angewandten Kinesiologie und verwandten energetischen oder psychologischen Methoden um den Körper-Seele-Geist Komplex des Menschen auszugleichen und damit Stabilität in das Selbstregulationssystem des Körpers zu bringen und es zu unterstützen.

Ziel meiner Arbeit mit der von mir entwickelten Integrativen Kinesiologie ist eine individuelle Beratung und Begleitung auf drei Ebenen:  

1. Belastungen und Potentiale erkennen und unbewußte Haltungen und Verhaltensweisen bewußt machen.

2. Lernen mit belastenden Situationen  besser umzugehen. 
Lernen die Auswirkungen von unvermeidlichen Einflüssen auf Körper , Geist und Seele
(z.B. Umweltfaktoren, geistig-seelische Belastungen) auszugleichen und die eigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

3. Orientierung finden, neue Wege gehen, Kraftquellen finden und selbstbewusst und eigenverantwortlich handeln

  • Eine Erweiterung der Integrativen Kinesiologie bildet das
    LLS-System nach Dr. Gerd Kramer
    bei dem die energetischen Zustände des Energieysthems des Klienten umfassend „gescannt“ wird und daraufhin „Umschreibungen“ zur tiefgreifenden Revitalisierung von „energetischen Schieflagen“ und „energetischen Verpolungen“ des Körper-Geist -Seele Komlpexes des Klienten erstellt werden. (siehe Aufsätze)
  • Diese Verfahren basieren auf der „Neuen Homöopathie“ nach Körbler
     http://gesunder-mensch.de/lexikon/neue-homoeopathie-nach-erich-koerbler-l695.html, stellen aber eine tiefer gehende Weiterentwicklung dar. Innerhalb dieser Methode arbeite ich mit dem Biotensor um in kurzer Zeit möglichst viele Ergebnisse zu „scannen“.

Hinweis aus rechtlichen Gründen:

Keine auf dieser Seite beschriebenen Methoden ersetzt eine medizinische Behandlung. Konsultieren sie bei ernsthaften Erkrankungen einen Arzt.
Die in dieser Homepage dargestellten energetischen Möglichkeiten feinstofflicher  Bereiche stellen nicht Heilmittel im Sinne  gesetzlicher Bestimmungen dar. Aus ihnen  kann kein Heilungsversprechen abgeleitet  werden und sie ersetzen auch keinesfalls  ärztliche Anordnungen. Jede Anwendung  erfolgt jeweils in persönlicher  Eigenverantwortung.


 

Das Energiesystem des Menschen

Das Energiesystem des Menschen besteht aus den Chakren, den Meridianen, der Aura incl. dem Emotional- und Mentalkörper. Die Aura ist über die Meridiane und Chakren mit dem physischen Körper verbunden. Das ist die „Ganzheit“. Die Meridiane sind die Nervenbahnen der Seele, deswegen erreichen wir durch sie auch Heilung für seelische Probleme. Das Gleiche gilt für die Chakren.

chakren02

 Der gesamte Mensch ist ein geschlossenes und zusammenhängendes System, deswegen hat jede Arbeit an jeder beliebigen Stelle Auswirkungen auf das Ganze. Mit der Reinigung oder Heilung des Energiekörpers heilen wir auch immer den physischen Körper.

Meridiane

Sind nun Blockaden, Knoten, Hindernisse im Energiesystem vorhanden, ist der Fluss gestört und die Versorgung des Körpers nicht mehr vollständig gewährleistet. Wenn diese Blockaden gelöst werden, kann die Energie wieder harmonisch fließen und Heilung auf allen Ebenen geschieht dadurch, dass alles wieder optimal versorgt wird .

Home_Energiekorper

Wenn man nun durch eine kinesiologische oder radiästhetische Testung ein Ungleichgewicht oder eine Blockade teste, gleicht man diese Disbalance wieder aus. Dies geschieht durch eine wiederum individuell ausgetestete Methode  wie zum Beispiel ein Chakrenausgleich, eine Akkupunktbehandlung oder aber auch einer Balance oder Reinigung der Energiekörper der Aura.
Diese Art  der Energiearbeit kann u. U. auch als Fernbehandlung durchgeführt werden, was einige Vorteile, wie z.B. das Wegfallen einer Anreise bei einer zu weiten Entfernung zwischen ihnen und mir bringt. Ggf. kann diese Behandlungsformen auch als Eigenbehandlung angeleitet werden. Je autonomer ein Mensch in seiner Entwicklung ist, desto tiefgreifender sein Entwicklungsprozess.

Was ist Kinesiologie?

Kinesiologie-86543289

Kinesiologie (pädagogisches Modell)

Die Kinesiologie arbeitet mit Hilfe des kinesiologischen Muskeltests, der als präzises Rückmeldesystem (Biofeedback) eingesetzt wird, um den Ursprung von Belastungen und energetischen Disbalancen transparent und nachvollziehbar zu machen. Der Muskeltest dient hierbei als „Sprachrohr“ für die innere Intelligenz des Körpers und bildet ein unmittelbares, nonverbales und organisches Kommunikationsmedium zwischen Klienten und Berater.
So können zum Teil persönliche Einstellungen (Glaubenssätze), Haltungen und Verhaltensweisen auf der geistigen Ebene und Blockaden des Lebensenergieflusses auf der energetischen der Klienten Ebene, transparent gemacht werden,  die oftmals mentalen, emotionalen und sozialen Problemen zugrunde liegen. In einem zweiten Schritt werden dann gezielt Prozesse (Kinesiologische Balancen) angeregt, die diese energetischen und geistigen Blockaden lösen und zu einer veränderten Haltung gegenüber den Belastungen und einschränkenden Einstellungen im täglichen Leben des Klienten führen können.
In einem dritten Schritt wird die neu gewonnene Veränderung verankert. 

 Eine weitere Definition für Kinesiologie nach der Deutschen Gesellschaft für Kinesiologie finden sie unter:http://www.dgak.de/

Hier ein Flyer als Download:

broschuere-kinesiologie

Hier einige interessante Videos und Beiträge aus der Rubrik Infothek BR / Das kann Kinesiologie:

http://www.br.de/themen/ratgeber/inhalt/gesundheit/was-ist-kinesiologie-muskeltest-touch-for-health-100.html