Integrative Kinesiologie (IK)

Kin.jpg

Integrative Kinesiologie ist eine Kombination von kinesiologischen Methoden aus der Angewandten Kinesiologie und verwandten energetischen oder psychologischen Methoden um den Körper-Seele-Geist Komplex des Menschen auszugleichen und damit Stabilität in das Selbstregulationssystem des Körpers zu bringen und es zu unterstützen.

Ziel meiner Arbeit mit der von mir entwickelten Integrativen Kinesiologie ist eine individuelle Beratung und Begleitung auf drei Ebenen:  

1. Belastungen und Potentiale erkennen und unbewußte Haltungen und Verhaltensweisen bewußt machen.

2. Lernen mit belastenden Situationen  besser umzugehen. 
Lernen die Auswirkungen von unvermeidlichen Einflüssen auf Körper , Geist und Seele
(z.B. Umweltfaktoren, geistig-seelische Belastungen) auszugleichen und die eigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

3. Orientierung finden, neue Wege gehen, Kraftquellen finden und selbstbewusst und eigenverantwortlich handeln

  • Eine Erweiterung der Integrativen Kinesiologie bildet das
    LLS-System nach Dr. Gerd Kramer
    bei dem die energetischen Zustände des Energieysthems des Klienten umfassend „gescannt“ wird und daraufhin „Umschreibungen“ zur tiefgreifenden Revitalisierung von „energetischen Schieflagen“ und „energetischen Verpolungen“ des Körper-Geist -Seele Komlpexes des Klienten erstellt werden. (siehe Aufsätze)
  • Diese Verfahren basieren auf der „Neuen Homöopathie“ nach Körbler
     http://gesunder-mensch.de/lexikon/neue-homoeopathie-nach-erich-koerbler-l695.html, stellen aber eine tiefer gehende Weiterentwicklung dar. Innerhalb dieser Methode arbeite ich mit dem Biotensor um in kurzer Zeit möglichst viele Ergebnisse zu „scannen“.

Hinweis aus rechtlichen Gründen:

Keine auf dieser Seite beschriebenen Methoden ersetzt eine medizinische Behandlung. Konsultieren sie bei ernsthaften Erkrankungen einen Arzt.
Die in dieser Homepage dargestellten energetischen Möglichkeiten feinstofflicher  Bereiche stellen nicht Heilmittel im Sinne  gesetzlicher Bestimmungen dar. Aus ihnen  kann kein Heilungsversprechen abgeleitet  werden und sie ersetzen auch keinesfalls  ärztliche Anordnungen. Jede Anwendung  erfolgt jeweils in persönlicher  Eigenverantwortung.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.